• Teichfilter

    • Teichfilter sorgen für kristallklares lebendes Wasser

      Sie möchten einen klaren Blick  Teichfilter ermöglichen Ihnen einen ungetrübten Blick bis auf den Teichgrund. Der Teichfilter:

      • bereichert das Wasser mit Sauerstoff
      • entlastet es von Algen und Bakterien
      • filtriert und reinigt das Wasser
      • produziert Strömungen
      • sichert das Biologische Gleichgewicht
      • wälzt das Wasser um

      Teichfilter ? wozu

      Der Fischbesatz spielt hierbei eine wichtige Rolle, da die Ausscheidungen der Fische Giftstoffe darstellen. In künstlichen Teichen ist die Population deutlich höher als in natürlichen Gewässern. Daher sind die Giftstoffe konzentrierter und müssen durch den Filter beseitigt werden.

      In der Natur wachsen Pflanzen wie es ihnen gefällt und filtern das Gewässer. Teichbesitzer hingegen setzen oftmals weniger Pflanzen ein, da sie ihre Fische möglichst oft zu Gesicht bekommen möchten. Aus mangelnder Pflanzenpopulation resultiert trübes Wasser.

      Ein weiterer Grund, der für die Anschaffung eines Teichfilters spricht, ist die natürliche Selektion. Verstirbt ein Fisch in der Natur wird er zeitnah von Raubfischen vertilgt. Befinden sich im Teich keine Raubfische, sinkt der verstorbene Fisch zu Boden und produziert ungeachtet Schadstoffe.

      Welcher Teichfilter ist der richtige

      In erster Linie hängt das passende Filtersystem von der Größe bzw. der Wassermenge des Teichs ab. Bei größeren Teichen muss der Filter leistungsstärker sein, da er entsprechend mehr Wasser filtern muss. Beachten Sie hierzu die Literangaben der Produktseiten!

      Ein zweiter wesentlicher Punkt ist die Lage des Gartenteichs. Befindet er sich in der Nähe zahlreicher Bäume ist mit viel Laub zu rechnen, wodurch ein leistungsstärkerer Teichfilter nötig ist.

      Wichtig ist, dass der Teichfilter über eine UV-Bestrahlung verfügt, um Bakterien abzutöten und freischwimmende Algen zu ?verklumpen?. Dadurch können mechanische Filterelemente im zweiten Schritt diesen groben Schmutz (z.B. Futterreste) filtern.  Im dritten Schritt filtern biologische Filterelemente die Ausscheidungen der Fische, welche aus chemischen Verbindungen wie Ammoniak bestehen.

      Teichfilter übernehmen in Ihrem Teich all die Aufgaben, welche in natürlichen Umgebungen unendlich viele Organismen, Wellen und Wind ausführen. Sie befreien den Teich von Dreck, welcher durch Futter, Laub, degenerierte Pflanzen und Ausscheidungen der Tiere entstanden ist.

      Auf den Produktseiten finden Sie Druckfilter, welche allesamt über diese drei Ausstattungsmerkmale verfügen.

      Um den kristallklaren Blick in den Teich zu optimieren, können Sie für die Reinigung der Wasseroberfläche einen Teichskimmer einsetzen.